Wildstandort Europa (C. mas)

Aus DirndlWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland

Schweiz

In den Kastanienwäldern des Tessin kommt Cornus mas auch innerhalb der Bestände vor und bildet in den lockeren Baumbeständen zusammen mit Stechpalme, Mäusedorn und Bohnenstrauch eine dichte Srauchschicht.

Zahme Kastanien, verwilderter Maulbeer- und Oelbaum, ja selbst den Feigenbaum finden wir hier, allerdings nur vereinzelt an felsigen Abhängen. Die nordische Haselnuss wird durch Ostrya carpinifolia, die Hopfenbuche vertreten und an unzugänglichen Orten finden sich vollständig verwildert die Agave. Neben diesen uns fremden Gestalten finden wir aber auch hin und wieder alte Bekannte, wie den wilden Apfelbaum, die gewöhnliche Esche und selbst das nordische Weidengeschlecht fehlt nicht.

An diese mehr baumartigen ausgebildete Gestalten schmiegen sich eine ganze Reihe kleinerer Sträucher und Stauden. es sind teils Formen, die sich auch in der cis-alpinen Schweiz finden, wie z.B. Cornus mas , Ilex aquifolium, die Stechpalme und Coronilla emerus, die Kronwicke, alles Pflanzen, die, wenn sie auch bei uns auftreten, doch immer nur an klimatisch mehr oder weniger bevorzugte Zonen gebunden sind. <bibcite_reference_link>

Quellen

<bibcite_references_prefix> <bibcite_references_link_one><bibcite_references_suffix>

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis