Kleinregion Pielachtal

Aus DirndlWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirndltallogo

Die Kleinregion Pielachtal liegt im niederösterreichischen Alpenvorland, genauergesagt im Mostviertel. Im Norden grenzt sie an die Landeshauptstadt St.Pölten, im Süden an den Naturpark Ötscher-Tormäuer. Von 280 m Seehöhe steigt das Tal gemächlich bis in eine Höhe von 1.195 m an. Die Kleinregion Pielachtal mit den Gemeinden Weinburg, Hofstetten-Grünau, Rabenstein an der Pielach, Kirchberg an der Pielach, Loich, Schwarzenbach an der Pielach und Frankenfels hat rund 13.000 Einwohner.


Das Pielachtal ist geprägt von

  • einer kleinstrukturierten bäuerlichen Kulturlandschaft
  • einem der reinsten und artenreichsten Flüsse der Voralpen, der in Schwarzenbach entspringt: der Pielach
  • der Talstrecke der Mariazellerbahn

Im Jahr 2003 wurde die Regionsmarke Pielachtal-das Dirndltal entwickelt. Der Pielachtaler Nationalfrucht, der Dirndl widmet sich dieses DirndlWiki. Auskünfte über die Kleinregion Pielachtal erhalten Sie im Regionalbüro Pielachtal

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis