Kirchberg an der Pielach (Dirndltal)

Aus DirndlWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
{|
{|
{| align="right" border="1" | style="background:#016e35; color:#FFFFFF" |
{| align="right" border="1" | style="background:#016e35; color:#FFFFFF" |
-
! ''Kirchberg an der Pielach  ''  [[Bild:AUT_Kirchberg_an_der_Pielach_COA.gif|Wappen|50px]]  
+
! ''Kirchberg an der Pielach  ''  [[Bild:AUT Kirchberg an der Pielach COA.jpg|Wappen|50px]]  
|- style="background:white" align="center"
|- style="background:white" align="center"
|[[Bild:Pielachtallogo.jpg |200px]]
|[[Bild:Pielachtallogo.jpg |200px]]

Version vom 9. August 2010, 22:09 Uhr

Kirchberg an der Pielach Wappen
Pielachtallogo.jpg
Basisdaten
Bundesland: Niederösterreich
Bezirk: St. Pölten Land
Kleinregion: Pielachtal - das Dirndltal
Koordinaten: 48° 2′ N, 15° 28′ O
Fläche: 36,25 km²
Seehöhe: 344 m ü. A.
Einwohner: 2.423 (1. Jan. 2010)
Dirndlindex: 1,52 [Dirndl/Einwohner]
Neuauspflanzungen: ... (seit 1. Jan. 2005)
Webseite: www.rabenstein.gv.at
Lage im Dirndltal
Kirchberg Lage.png

Inhaltsverzeichnis

Dirndlsträucher

  • Geschätzte Anzahl an Dirndlsträuchern im Gemeindegebiet:
  • Besondere Standorte und Exemplare:


Dirndlproduzenten

  • Familie Daxböck
  • Familie Fuxsteiner
  • Familie Gonaus
  • Leopoldine Kemetner
  • Familie König
  • Winfriede Mühlbacher
  • Helga Schmid
  • Johann Schweiger

Dirndlprodukte in Gastronomie und Handel

  • Regionalladen Familie Bachinger
  • Sparmarkt Fink-Sveiger
  • Cafe Wieseneder
  • Gasthof Kalteis
  • Gasthaus Mahrer
  • Gasthof Kemetner

Interessantes

Der 2. Pielachtaler Dirndlkirtag fand am 4. und 5. November 2006 in Kirchberg an der Pielach statt. Dabei wurde die 2. Pielachtaler Dirndlkönigin Martina Hartmann aus Hofstetten-Grünau gekrönt.

Im Rahmen der Dirndlpflanzaktion 2009 wurde in Kirchberg an der Pielach am 30. März 2009 die Auspflanzung der 3000. Dirndlstaude durch LH-Stv. Wolfgang Sobotka vorgenommen.

Mehr über Kirchberg an der Pielach

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis