Carl von Linné

Aus DirndlWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 10. Juli 1749 besuchten Carl von Linné und sein Sekretär Olof Söderberg die Militärresidenz Tomarp. Im Reiseprotokoll findet sich die Anmerkung: ”Die Militärresidenz, die damals von Herrn General Düring benutzt wurde, war vorteilhaft belegen und verfügte über eine recht ansehnliche Weidelandschaft”. Im Garten wuchs ein Exemplar der Gattung Cornus mas, Kornellkirsche, ”6 Viertelmaß um den Stamm”. Tomarp kann bis ins 13. Jahrhundert zurückdatiert werden. Das Gebäude aber, das damals als Linnés Nachtquartier fungierte, wurde während der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts errichtet. Die Formgebung des jetzigen Gebäudes geht ins Jahr 1770 zuück, aber eine gewisse Erneuerung ist erst kürzlich durch die Wiederherstellung des Wallgrabens und des Gartens entstanden.

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis