Blüte (Dirndl)

Aus DirndlWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Die Blüten des Dirndlstrauches erscheinen in kleinen, kugeligen Trugdolden und sitzen auf 5- 8 mm langen und behaarten Stielchen.
Die Blüten des Dirndlstrauches erscheinen in kleinen, kugeligen Trugdolden und sitzen auf 5- 8 mm langen und behaarten Stielchen.
-
Eine Beonderheit der Dirndlblüte ist, dass sie bereits im Ballonstadium befruchtet werden kann. [[Bild:Cornus_mas_040305_02a.jpg|right|250px|Ballonstadium]]
+
[[Bild:Cornus_mas_080309_a.jpg|250px|right|Scheindolde]]. Jede Trugdolde hat an der Basis zwei äußere und zwei innere Tragblätter, die im Winter als kräftige Knospenschuppen die Blütenanlage schützen. Mit ihrer leuchtend gelben Innenseite verstärken sie die Schauwirkung der zarten Einzelblüten
 +
Eine Beonderheit der Dirndlblüte ist, dass sie bereits im Ballonstadium befruchtet werden kann.  
 +
[[Bild:Cornus_mas_040305_02a.jpg|right|250px|Ballonstadium]]

Version vom 9. März 2008, 17:27 Uhr

Die Blüten des Dirndlstrauches erscheinen in kleinen, kugeligen Trugdolden und sitzen auf 5- 8 mm langen und behaarten Stielchen.

Scheindolde
. Jede Trugdolde hat an der Basis zwei äußere und zwei innere Tragblätter, die im Winter als kräftige Knospenschuppen die Blütenanlage schützen. Mit ihrer leuchtend gelben Innenseite verstärken sie die Schauwirkung der zarten Einzelblüten

Eine Beonderheit der Dirndlblüte ist, dass sie bereits im Ballonstadium befruchtet werden kann.

Ballonstadium
Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis