'Jolico'

Aus DirndlWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

'Jolico' zeichnet sich durch besonders große und schwere Früchte aus.

Fruchtlänge Fruchtbreite Frischgewicht
24 - 30 mm 13 - 20 mm 4 - 6 g<bibcite_reference_link>


Jolico-Frucht

Der Reifezeitpunkt ist gegenüber den Wildsippen des Pielachtales um bis zu 3 Wochen verspätet.

Jolico

Kultivar aus Österreich, nach anderen Angaben aus Deutschland (das ist defintiv falsch).

Benannt nach dem Baumschulgärtner Ing. Johann Lischka (Johann Lischka Cornus = ‘Jolico‘). Selektioniert wurde diese Sorte am LFZ für Gartenbau, Wien Schönbrunn. Sie ist großfruchtig, herb, vollreif süß, späte Reifezeit, Sie reift im Dirndltal nur bei besonders günstiger Lage oder Witterung aus, reichblühend.

Früchte mit etwa 6,5 g sehr groß, Kernanteil weniger als 10 %, hoher Zucker- und Vitamin-C-Gehalt



  • Hier geht es zu weiteren Dirndl-Sorten.


Quellen

<bibcite_references_prefix> <bibcite_references_link_one><bibcite_references_suffix>

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis